Neues aus dem Fuchsbau


P1040954653469

TRAILRUNNING BEDEUTET PURE FREIHEIT – DIE FREIHEIT DORT ZU LAUFEN, WO NUR WENIGE FÜSSE IHRE SPUREN HINTERLASSEN. ABSEITS ALLER STRASSEN UND ASPHALTWEGE. DAS IST ES, WAS DIE FASZINATION AUSMACHT, DER AUCH ICH VERFALLEN BIN! AUF WWW.FOX-TRAILS.COM BERICHTE ICH ÜBER MEINE ABENTEUER, DIE IMMER DORT STATTFINDEN, WO MEINE FÜSSE MICH HINTRAGEN.

Trails and Stories

Trampelpfadtage im Taunus – Ein vorzügliches Wochenendchen

Trampelpfadtage im Taunus – Ein vorzügliches Wochenendchen

Miese Trails, Waldautobahnen, eine grottenschlechte Organisation und mies gelaunte Teilnehmer – das alles gab es am vergangenen Wochenende im Taunus – NICHT! Ok, Ok. NICHT-Witze sind schon echt ausgelutscht. Aber mal ehrlich, was ich bei den Trampelpfadtagen erleben durfte, war eben das genaue Gegenteil dessen, was ich Eingangs erwähnt habe:Weiterlesen
Laufsporttag in Kempten – Wir machen uns mal fertig!

Laufsporttag in Kempten – Wir machen uns mal fertig!

Beim Laufen gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten sich so richtig fertig zu machen. Entweder man rennt verdammt weit, verdammt hoch oder verdammt schnell. Da ich die beiden ersteren Arten durchaus häufig betreibe, war es dieses Mal wieder an der Zeit, die dritte Variante auszutesten. Und was eignet sich da besser,Weiterlesen
Ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch

Ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch

Es gibt Tage die zum Genießen da sind. Wie man einen solchen Tag gestaltet, dass bestimmt sicher jeder für sich selbst. Für mich war der heutige Sonntag mal wieder so ein “Genießertag”. Laufen, schlemmen, schönes Wetter in einem guten und vor allem ausgewogenen Mix! Gegen 7:15 Uhr klingelt der Wecker.Weiterlesen

Fox und Foxy

Und er hat’s immer noch drauf… also fast!

Und er hat’s immer noch drauf… also fast!

Ich höre immer wieder von befreundeten Trailrunnern, dass Straßenläufe absolut keinen Spaß mehr machen, wenn man gewohnt ist auf Wald- und Wanderwegen unterwegs zu sein. Da ich seit exakt einem Jahr kein Straßenrennen mehr bestritten hatte, war es also Zeit mir mal selbst ein Bild zu machen. Und wenn OrganisatorWeiterlesen
Fox und Foxy – das fünfte Element

Fox und Foxy – das fünfte Element

Die antiken Naturphilosophen kannten vier Elemente: Feuer, Erde, Wind und Wasser. Laut deren Lehre bestand alles Sein aus diesen vier Grundstoffen *Klugscheißmodus aus*. Was feststehen dürfte: Keiner dieser sogenannten “Philosophen” war Trailrunner! Warum? Nun, sonst hätten sie gewusst, dass das Sein eines Trailrunners noch von einem fünften Element bestimmt wird:Weiterlesen
Fox und Foxy: Heute mal nicht laufen… sondern fliegen!

Fox und Foxy: Heute mal nicht laufen… sondern fliegen!

Tage zuvor: Jörn macht seit Kurzem komische Andeutungen zu meinem Geburtstagsgeschenk. Das Wetter müsse stimmen und deshalb müssten wir es vorziehen. Alles was ich weiß ist, dass ich mir Montagnachmittag freihalten und festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung einpacken soll. Es geht in Richtung Oberstdorf und je näher wir unserem ZielWeiterlesen

Equipment

Testbericht: Petzl Nao Stirnlampe
8

Testbericht: Petzl Nao Stirnlampe

HURRA! Ich bin erleuchtet! Soll heißen: Seit neustem Laufe ich nicht mehr nur mit einem Teelicht auf dem Kopf durch die Gegend. Die Petzl Nao erleuchtet mir mit Ihren knapp 350 Lumen die Allgäuer Nacht. Und das macht sie ziemlich gut, wie ich nach einigen Testwochen feststellen kann. Die DatenWeiterlesen
Eindrücke von der ISPO 2014

Eindrücke von der ISPO 2014

“I cast an eye on them for quite some time now.” – Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das, was ich dem Altra-Vertreter gerade mitgeteilt habe, bei ihm ankommt. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber mit Sprichwörtern hapert es dann doch ein bisschen. Aber von vorne: Es istWeiterlesen
Testbericht: Suunto Ambit2
9

Testbericht: Suunto Ambit2

Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein ziemlicher Tollpatsch. Ich verlege ständig irgendwas… Leider sind da auch manchmal wertvolle Sachen dabei, wie zuletzt meine Garmin-Uhr. Eine ganze Zeit lang war ich also ohne elektronischen  Helfer an meinem Arm unterwegs, aber irgendwie war das nicht Dasselbe. Ersatz musste also herWeiterlesen